Die letzte Reise des Dienstwagens.

Nu is rum.

Mein treuer Begleiter der vergangenen 2 Jahre hatte gestern seine letzte Reise zur Toyota Allee nach Köln unter meiner Regie.

Ein tolles Auto, dieser RAV4 mit den ganzen kleinen Annehmlichkeiten, an die man sich schnell gewöhnt hat. Vermissen werde ich ihn schon.

Die Rückgabe wurde standesgemäß von einen TÜV-Süd Menschen protokolliert und die Schäden für die Nachwelt festgehalten.


Und weil man sich ja auch schon viele Jahre „auf der anderen Straßenseite“ bei Toyota kennt und erkannt hatte, dass ich nun einen kleinen Yaris P1 fahre, gab es eine kleine Anstecknadel mit der P1 Silhouette aus dem Fundus.

Dankeschön Herr S. für diese Aufmerksamket!


Natürlich ergab sich auch die Gelegenheit, nochmal die (Covid-konform bedeckte) Nase in das Büro zu stecken, wo dann 2 liebe Kolleginnen und mein Ex-Chef (!) schon auf mich warteten. Vielen Dank! Das hat mich sehr gefreut!

So wurde das „Casino“ auch nochmal zu einem schönen (Corona-konformen) Mittagessen besucht, bevor mich eine weitere (auch ATZ-) Kollegin aus Dortmund netter Weise nach Hause gefahren hat.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.