Ducato / Jumper / Boxer Beifahrersitz

Umbau Beifahrer Doppelsitzbank (A) auf Einzelsitz (B)

25.07.2019

Heute habe ich mich mal telefonisch um ein wenig Klarheit bemüht – und nur wenig bekommen.

Gerne würde ich einen Jumper aus der aktuellen Baureihe in der Geschmacksrichtung L4H3 nehmen, denn die werden über die einschlägigen Platformen im Internet neu schon für ca. € 25.000 angeboten. Und zwar als Heavy 35 mit AHK, Klima, usw.
Leider sind diese Fahrzeuge i.d.R. Aufkäufe aus größeren Bestellungen und ausschliesslich mit einer Doppelsitzbank im Beifahrerbereich ausgestattet und ich hätte gerne einen Einzelsitz.

Was ist hier zu berücksichtigen (Sitze vom Werk)?


Anruf beim freundlichen FIAT Händler in Herne:

A ist lt. Händler mit 6 Bolzen in der Fahrgastzelle befestigt. B hat lt. Händler 4 Bolzen.

  • Passt das Lochmuster zur Nutzung von vier der sechs Löcher?
    Händler: „Müsste man ausmessen.“

Der Anschnallgurt

  • Gurt weiter aus B-Säule, Peitsche mit Schloss befestigt am Sitz?
    Händler: „Ja.“

Beifahrerairbagsystem

  • Unterscheiden sich Hersteller-seitig die Airbags zwischen Systemen A und B?
    Händler: „Nein, die Systeme SOLLTEN sich nicht unterscheiden.“

Eine Sitzgelegenheit weniger, die ggbf. falsche Infos über die Belegung an die Bordelektronik sendet.

  • Kann man das Steuergerät nachträglich davon überzeugen, dass der Mittelsitz ignoriert werden kann?
    Händler: „Möglicherweise. Wenn das Programm-technisch nicht geht, dann den Stecker des mittleren Sitzes mit einem Widerstand versehen.“

Anruf bei einem TÜV Nord Sachverständigen:

Löcher für B haben ein anderes Lochmuster als A

  • Befestigung eines Sitzes ist Hersteller-seitig am Rahmen oder einer Unterbodenverstärkung. Wenn das Lochmuster abweicht, darf man nach Anbringung von entsprechenden Verstärkungen am Unterboden den Sitz dort befestigen?
    TÜV: „Nein, denn diese Befestigungen und der dazugehörige Sitz unterliegen der Bauartprüfung. Änderungen sind nicht zulässig.“

O.K., also ein Händlerbesuch um zunächst einmal die Befestigung und das Lochmuster zu klären.

Fortsetzung folgt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.